SCHOKOSTUNG: Frische Pralinen von Eduard A. Fruth

FRISCHE PRALINEN VON EDUARD A. FRUTH
Von handgerollten Trüffel bis zu kunstvollen Törtchen


Hersteller: chocolaterie pâtisserie au marché
Eduard A. Fruth
Kettenbrückengasse 20
1040 Wien
Österreich

Zutaten: Steht leider nicht drauf. Aber eines ist gewiss: Es werden nur die besten und frischsten Zutaten verwendet. Das schmeckt man!

Schokostung: Was wäre ein verregnetes Wochenende ohne Pralinen? Beziehungsweise, was wäre ein Naschmarkt-Spaziergang ohne Abstecher bei Herrn Fruth? Nur ein halb so schöner Start ins Wochenende, das ist klar.

Eduard A. Fruth ist ein sympathischer Konditormeister, der schon einiges in seinem schokoholischen Leben erreicht hat. Seit einiger Zeit verkauft er seine im 5. Bezirk produzierten Kreationen in einem wunderschönen Laden in der Kettenbrückgasse. Der Laden ist so wunderschön und stilvoll, dass man sich für einen Moment in Paris vermutet.

Herr Fruth stellt Delikatessen, die von Herzen kommen und für alle Sinne sind, her. So lautet seine Mission und die ist mehr als schmackhaft. Wahrhaft traumhaft sind seine wunderschönen Törtchen, Eclairs oder der unübertroffene Punschkrapfen. Es gibt viel zu entdecken!

Heute haben es in mein Einkaufssackerl Trüffel mit Macha, Champagner und Rosmarin, sowie eine Ganduia- und Nougat-Praline geschafft. Das Highlight wird sicher die dunkle Schoki-Kugel mit Gold sein. Das Wochenende kann kommen 😉

Bewertung: 5 von 5 Kakaobohnen, denn auch das Auge kommt hier ganz auf seine Kosten.

Gekauft bei: Fruth selbst
Preis: ein Trüffel zu je 1,10 EUR, Pralinen meist 1 EUR, Törtchen um 5 EUR
Gewicht: k.A., aber groß genug 🙂
Verpackung: Bei Herrn Fruth hat alles Stil. Zu empfehlen sind die besonders schönen Törtchen-Packungen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 29. August 2009 um 11:02 veröffentlicht und ist unter Fruth; Wien; Trüffel; Praline; Törtchen; Eclairs; Patisserie; Schokostung; Nougat; Champagner; Matcha; Rosmarin abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: