SCHOKOLÄDCHEN: Nachlese zur Shoperöffnung

NEUERÖFFNUNG DES XOCOLAT IM PALAIS FERSTEL
Der Schokoladenhimmel in Wien

Gestern Abend war es soweit: Pünktlich um 19h öffnete das frischrenovierte und vergrößerte Xocolat seine Pforten. Und was dort im Palais Ferstel geboten wurde, ließ das Herz des Schokoholics höher schlagen.

Das neue Xocolat ist gefühltermaßen doppelt so groß wie das Alte, zusätzlich gibt es nun auch noch einen ersten Stock, in dem das Büro untergebracht ist. Die Theke mit den frischen Pralinen ist locker ebenfalls doppelt so groß wie früher. Ob sich hier nun auch mehr Auswahl tummelt konnte ich nicht feststellen, denn ich habe mir sogleich den Weg zu den Herren Valrhona im Verkostungsraum gebahnt. Was mich hier erwartete, kann ziemlich genau als „Schokohimmel“ beschrieben werden: Valrhona Pralinés wohin man schaut, von weißer Schoki über Milch- bis Zartbitter-Schokolade. Mein Favorit des Abends: Pralinés Cacao de Cru, übergeben auf dem silbernen Tablett vom Valrhona Pâtissier himself.

Die Eröffnung aus dem Blickwinkel des Standards gibt es hier zu lesen…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 11. September 2009 um 08:23 veröffentlicht und ist unter Schokolädchen; Xocolat; Wien; Neueröffnung; Valrhona abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: