SCHOKOSTUNG: Gerbeaud Bitterschokolade aus Budapest

GERBEAUD
55% Bitterschokolade aus Budapest


Hersteller: Gerbeaud
Vörösmarty Tér 7-8
1051 Budapest
Hungary

Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Kakaomasse, Lecithine, Vanille
K
akao: mind. 55%

Schokostung: Ein fixer Bestandteil meiner Städtetripps ist es, entweder auf die Suche nach neuen Schokoläden zu gehen oder zumindest eine landestypische Schoki mitzunehmen – und sei es, dass diese dann aus einem traditionellen Kaffeehaus kommt.

So geschah es also, dass ich der gülden glänzenden Bitterschokolade des ungarischen Traditionshauses Gerbeaud verfallen bin. Nur leider versprach die Verpackung Edleres, als im Inneren zu finden war: Die Schoki schmeckte wie Kochschokolade. Leider. Und mehr ist zum Geschmack auch nicht zu sagen. Es handelt sich hier sicher nicht um eine „Bean to bar“-Schoki, das ist schonmal sicher.

Interessant ist vielleicht noch, dass die Schokoladenmanufaktur von Henrik Kugler gegründet wurde und bereits Ende des 19. Jahrhunderts weltbekannt wurde.

Bewertung: 2 von 5 Kakaobohnen, denn für Kochschokolade muss nicht soviel Geld ausgegeben werden.

Gekauft bei: bei Gerbeaud direkt
Preis:
5,90 EUR

Gewicht: 100 Gramm
Verpackung: Sehr edel und ansprechend. Erinnert an vergangene kuk-Zeiten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 23. Oktober 2009 um 10:03 veröffentlicht und ist unter Schokostung; Gerbeaud; Edelbitter; 55%; Budapest; Ungarn abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: