SCHOKOSTUNG: Imperial Chocolate Para Mesa

IMPERIAL
Chocolate Para Mesa

Hersteller:
irgendeine Schokofabrik in Mexiko

Zutaten: k.A.
Kakaogehalt: k.A., ich schätze allerdings ca. 40%

Schokostung: Je exotischer die Schoki, desto geheimnisvoller… Das könnte das Motto dieser exklusiven, höchst exotischen und ziemlich sicher nicht so leicht in Europa erwerbbaren Schoki sein. Denn dieses edle Stück ist direkt aus Mexiko importiert worden und von meinem netten Arbeitskollegen an mich weitergereicht worden. Womit er im wahrsten Sinne des Wortes ins Schwarze getroffen hat.

Also, diese Schoki ist anders. Sehr süß, sehr grob. Man glaubt fast, auf Zuckerkristalle zu beißen. In einer Verkostungs-Session des Chocolatelovers-Club habe ich gelernt, dass dies mit der Verarbeitung zu tun hat. Viele Schokohersteller, die gerade mit der Schokoproduktion begonnen haben, conchieren die Kakaomasse nicht allzu lange, sodass das „Material“ noch sehr grob bleibt. Ich vermute, das ist hier auch der Fall.

Zusätzlich scheint in dieser Schoki noch eine ordentliche Portion Zimt zu stecken. Zumindest schmeckt es ganz stark danach. Zum Thema Schmelz lässt sich nur so viel festellen: Von Schmelz kann keine Rede sein, die Schoki bröckelt im Mund vor sich hin, bevor sie sich zu einer zuckrigen Masse verwandelt.

Meine neue Lieblingsschoki wird das nicht. Doch ich fühle mich ein Stück weit veredelt: Denn wer kann schon von sich behaupten, ca. 50g pures mexikanisches braunes Gold gegessen zu haben 🙂

Bewertung: 3 von 5 Kakaobohnen, wobei eine Kakaobohne sozusagen für die Exotik verliehen wird.

Gekauft bei: nix da, von einem aufmerksamen Kollegen geschenkt bekommen.
Preis: k.A.
Gewicht: ca. 50g
Verpackung: Wie man sich eben eine Verpackung aus den exotischen Welten des braunen Goldes vorstellt: Ein Stück Pergamentpapier 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 27. Januar 2010 um 20:49 veröffentlicht. Er wurde unter Uncategorized abgelegt und ist mit getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: