SCHOKOSTUNG: GHIRARDELLI Intense Dark Toffee Interlude

GHIRARDELLI INTENSE DARK
Toffee Interlude

Hersteller: Ghirardelli Chocolate Company

San Leandro

CA 94578, United States

Zutaten: Bittersweet Chocolate (sugar, unsweetened chocolate, cocoa butter, milk fat, soy lecithin – an emulsifier, vanilla), toffee (sugar, butter, high fructose corn syrup, salt, soy lecithin – an emulsifier), almonds, sugar, salt, corn syrup, natural flavor.

Schokostung: Noch immer zehre ich von den Schokomitbringsel meiner USA-Reise bzw. noch immer haben ich einen ganzen Berg an verkosteter Schokolade zu dokumentieren. Daher ist heute das Modell „Toffee Interlude“ aus dem Hause Ghirardelli dran.

In den USA bin ich anfangs öfter über Ghirardelli Eis-Shops gestolpert und ich habe diese für mich als „Italien-Import“ abgestempelt. Damit habe ich der Marke allerdings unrecht getan, als ich seinerzeit im Supermarkt auf die Rückseite dieser Ghirardelli-Tafel blickte. Sie an, die Schoki (und somit womöglich auch das Eis) stammt aus dem sonnigen Californien und wurde wohl schon im Jahre 1852 in San Francisco gegründet.

Laut Packungsrückseite werden nur die qualitativ hochwertigsten Bohnen verwendet und in einem einzigartigen Prozess weiterverarbeitet. Ich muss sagen, die Schoki schmeckt. Allerdings so wahnsinnig einzigartig finde ich sie nicht. Vor allem nicht die Liste an Ingridenzien, die meiner persönlichen Schoki-Maxime „Weniger ist mehr“ ganz schön entgegensteht.

Was solls, es handelt sich hier um eine im Supermarkt erhältliche Industrie-Schokolade. Und dafür schmeckt sie ja immerhin ganz passabel. Die Schoki knackt gut und hat einen schönen Schmelz – interessanterweise wird auf der Verpackung kein Kakaogehalt angegeben. Sie schmeckt ein wenig rauchig und auch salzig. Wenn man auf die kleinen Karamell-Stückchen beisst, mischt sich ein angenehm süßer Geschmack hinzu. Im Nachgeschmack bleibt die Schoki recht nussig am Gaumen bestehen. Als schnelle Schoki zwischendurch absolut empfehlenswert, v.a. in den USA, wo meine „Standardschoki“ (Lindt Excellence 70%) unverschämterweise über 4 Dollar kostet.

Bewertung: 3 von 5 Kakaobohnen, denn für ne Supermarkt-Schoki ist sie durchaus ganz brauchbar.

Gekauft bei: einem gewöhnlichen Supermarkt in Greenwich Village, NYC

Preis: 3,90 US-Dollar

Gewicht: 100 Gramm
Verpackung: Typische Massen-Schoki-Verpackung. Dunkler Karton mit Schokiaufdruck im 3D Effekt. Naja, geht so. Aber das Ghirardelli-Logo gefällt mir.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 23. Mai 2010 um 15:07 veröffentlicht. Er wurde unter Ghirardelli, Uncategorized, USA abgelegt und ist mit , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: