SCHOKOSTUNG: Truffes Fantaisie von Alaüs Mathez

ALAÜS MATHEZ
Truffes Fantaisie




Hersteller: Chocolat Mathez S.A.S.
49330 Châteauneuf sur Sarthe
France

Zutaten: Pflanzliches Fett z.T. gehärtet, Zucker, Kakaopulver, Molke aus Pulver, Kakaobohnen 5,6%, Emulgator: Soja Lecithin, Aroma: Vanilin.

Schokostung: Bevor ich an dieser Stelle mit der Verkostung beginne, möchte ich mich bei den bezaubernden Schwestern ZH und AN bedanken, die mit ihrem schokohlischen Geburtstagsgeschenk die Begründer dieser Schokostung sind.

Wir begeben uns kulinarisch nach Frankreich, in die Welt der Truffes. Die Mitwirkenden rund um Alüs Mathez haben ihr Handwerk wahrlich drauf, denn diese Truffes suchen Sondersgleichen – und das sage ich, die bereits mehrere Kilo Truffes in mühsamer Handarbeit selbst produziert hat.

Bereits der Biss in das Truffes-Stück verheißt den Schokohimmel: Weich und fast feucht, die Finger wunderbar mit Kakastaub vers* – ähhh – beschmutzt. Die Truffes sind wunderbar süß, aber nicht zu süß und schmelzen ungemein schnell am Gaumen. Da ist es nur gut, dass den guten Stücken Kakaosplitter beigemischt wurden, denn auf diese kaut man noch eine Weile herum, während man sich denkt: Diese Truffes haben das Prädikat „Geil“ verdient!

Bewertung: 5 von 5 Kakaobohnen, denn da waren wir uns drei Schoko-Expertinnen sofort und einstimmig einig.

Gekauft bei: nix da, Bestandteil eines umwerfenden Geburtstagsgeschenkes. 

Preis: sh. oben

Gewicht: 250 Gramm

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 8. Januar 2011 um 13:39 veröffentlicht. Er wurde unter Frankreich, Truffes abgelegt und ist mit , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

2 Gedanken zu „SCHOKOSTUNG: Truffes Fantaisie von Alaüs Mathez

  1. ZH sagte am :

    Liebe Frau YF,

    beim Lesen dieser Bewertung habe ich gerade fünf handelsübliche Toffiffee verdrückt und mir vorgestellt, es wären Mathez Truffes…ich hab zwar viel Phantasie, aber dafür reichte meine Vorstellungsgabe dann doch nicht aus 😦
    Sollte wir das besagte G.E.I.L.E. Produkt nicht vielleicht ins „Standard-Geschenke-Sortiment“ aufnehmen?? Das ist zwar etwas vorhersehbar (aber noch lang nichts gegen das zehnte selbstgestrickte Sockenpaar hintereinander…), aber dann hat man wenigstens etwas, worauf man sich freuen kann…trotz des Älterwerdens :-))

    Sincerely ZH

  2. Pingback: SCHOKOSTUNG: Diesmal ein französischer Neuzugang « Schokolita

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: