SCHOKOSTUNG: Diesmal ein französischer Neuzugang

Der gestrige Abend stand ganz im schokoholischen Lichte: Die Generalversammlung des Chocolate Lovers Club stand an. Da dort bekanntlich auch immer viel braunes Gold fließt, wollte ich vorab noch etwas „Deftiges“ als Grundlage essen. Und siehe da, durch Zufall wurde ich im Palais Ferstel gleich gegenüber vom Xocolat fündig. Denn dort hat ein super süßes kleines französisches Lokal mit riesiger Käsetheke und anderen französischen Delikatessen geöffnet: Das Bealieu.

Die Website erklärt mir auch, warum vor Ort noch alles nach gesund-chaotischer Neueröffnungsluft roch: Die Épicerie Fine und Fromagerie hat erst am 23. September 2011 eröffnet. Also gerade mal vor einer Woche.

Da nehme ich es auch nicht übel, dass der Service noch zu sehr mit sich selbst als mit den Gästen beschäftigt ist. Dafür gibt es ja auch eine Chefin, die solche Kleinigkeiten im Blick hat und einen nach geraumer Wartezeit sehr freundlich persönlich bedient. Gut, dass ich dann nicht das bestellte Baguette mit Fasanenschinken nicht bekam, lag auch nicht am Team von Beaulieu, sondern eher an einem Gast, der sich 40 verschiedene Käse an der Käsetheke einpacken ließ. Gut fürs Beaulieu und auch gut für mich: Denn ich weiß nun, dass es dort scheinbar mind. 40 Käsesorten zum Probieren gibt und das Alternativ-Baguette, das mir die Chefin ans Herz legte, war auch vorzüglich: Ziegenkäse, Rucola und karamellisierte Tomaten.Mhhhhhmmmm…

Noch leckerer war allerdings der Kaffee (in diesem Fall: Espresso) des Hauses, der mit einem kleinen, aber vorzüglichen Truffes gereicht wird. Dieses Truffes erinnerte mich sehr an das Alaüs Mathez  Geschenk von ZH und AN, das ich letztes Jahr in Hamburg genießen konnte. Leider ist der Beaulieu-Chefin nicht mehr der Name des Herstellers eingefallen. Kann ja in der Hektik schonmal passieren. Und für mich ein Grund mehr, diesem süßen Lokal (dort gibt es auch – etwas überteuerten – Kusmi Tee!) schon bald wieder einen Besuch abzustatten.

Bealieu

Montag bis Sonntag 9 bis 22 Uhr
office@beaulieu-wien.at
+43 1 532 11 03
Herrengasse 14/18
Ferstelpassage, 1010 W

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 2. Oktober 2011 um 11:04 veröffentlicht. Er wurde unter Restaurant-Tipp, Schokostung abgelegt und ist mit getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

3 Gedanken zu „SCHOKOSTUNG: Diesmal ein französischer Neuzugang

  1. Kerstin sagte am :

    Uiuiui, die haben auch Cantal! Den habe ich bisher noch nirgends in Wien gesehen! However, folge mal diesem Link:http://www.beaulieu-wien.at/pdf/Epicerie.pdf, Seite 3, Posten 11…? ;P

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: